Pediatric Education for Prehospital Professionals

Pediatric Education for Prehospital Professionals

Präklinische Rettungs- und Notfallmedizin

bei Kindernotfällen

Nur etwa 2% aller Rettungsdiensteinsätze betreffen die Altersstufen zwischen dem 1. und 14. Lebensjahr. Durch das relativ seltene Ereignis stellt der kindliche Notfall eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten - von den Eltern bis zum professionellen Helfer - dar.

 

Die Ausbildung zum PEPP-BLS/ACLS Provider soll Ihnen die notwendige Kompetenz und Sicherheit vermitteln, kindliche Notfälle besser zu strukturieren und zu managen. PEPP ist das Ergebnis von über 15-jähriger kontinuierlicher Weiterentwicklung der Versorgungsstrategien zur Behandlung von akut erkrankten und verletzten Kindern vom Säuglingsalter bis zum Jugendlichen.

PEPP Kurse

Medizinisches Fachpersonal

Unsere Trainer und Ausbilder sind auf dem neusten Stand der medizinischen Wissenschaften ausgebildet und beherrschen aktuelle methodisch/didaktische Konzepte.

 

Wir sind in vielen international gültigen Standards geschult und unterrichten nach anerkannten Empfehlungen großer Organisationen wie:

 

  • AHA (American Heart Assosiation)
  • ERC (European Resuscitation Council)
  • ITLS (International Trauma Life Support)
  • PHTLS (Prehospital Trauma Life Support)
  • AGS/GEMS (American Geriatrics Society)
  • AMLS (Advanced Medical Life Support)
  • AAP (American Academy of Pediatrics)

Hier finden Sie Bildungsangebote für Pflegepersonal, Diplomiertes Pflegepersonal, Ärzte, Rettungs- und Notfallsanitäter.

NEWS

Lehrreich, spannend, interessant und sehr zu empfehlen!

Am 30. und 31. Oktober veranstaltete die ASBÖ-Akademie einen PEPP-Advanced Provider Kurs. Die Kursteilnehmer waren hinsichtlich Ihres Tätigkeitsprofils von der Hebamme über den Rettungsdienst bis hin zu Ärzten vertreten, was den Kurs besonders interessant gestaltete.

 

Das selbstdefinierte Kursziel unserer Teilnehmer, mehr über die Komplexität der Kindernotfälle zu erlernen und deren Handhabung zu trainieren bzw. zu wiederholen, wurde vollends erreicht. Alle 14 Teilnehmer erhielten den PEPP-Advanced Provider Status. „Nach dem PEPP Kurs habe ich mehr vertrauen in meine Behandlungsstrategien für pädiatrische Patienten.

Ich kann besser unterscheiden wann Basismaßnahmen ausreichen oder wann ich ALS-Maßnahmen anwenden muss“ so die Aussagen eines Kursteilnehmers. „Der Behandlungsalgorithmus mit dem pädiatrischen Dreieck ist ein sehr praktischer und sinnvoller Ansatz bei der Versorgung kindlicher Notfälle“ kam als weitere Rückmeldung von unseren Kursteilnehmern.

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs

Bundesschulung

Hollergasse 2-6, 3. Stock

A-1150 Wien

 

Sekretariat Schulung

Tel.: 01 / 89 145 DW 313

 

schulung@samariterbund.net

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich